Die Mädchen



Cosma black&tan, geb. 01:31 Uhr, 505 g


Coco formentino, geb. 02:46 Uhr, 380 g


Die Jungen


Culann blue&tan, geb. 01:08 Uhr, 530 g


Cliff formentino, geb. 05:30 Uhr, 560 g


Clint formentino, geb. 01:53 Uhr, 460 g


Caspar falb, geb. 02:10 Uhr, 540 g  


Chuck blue&tan, geb. 03:00 Uhr, 600 g


Cai black&tan, geb. 03:32 Uhr, 540 g 


Cyryll formentino, geb. 03:50 Uhr, 510 g


Cobain black&tan, geb. 04:30 Uhr, 600 g


Cedric falb, geb. 00:45 Uhr, 505 g


Charlie falb, geb. 01:00 Uhr, 530 g 


Läufigkeit


Am 01.10.2019 wurde Alanis läufig. Für uns bedeutet das, dass wir nun beim Tierarzt einen Termin zur ersten Progresteronbestimmung vereinbaren müssen. Dieser sollte am 9. Tag der Läufigkeit durchgeführt werden. Da Alanis noch nie belegt wurde, fange ich immer etwas zeitig an um den Eisprung nicht zu verpassen. Der erste Wert lag bei 2,5, so dass nach 2 Tagen der Test wiederholt wurde. Freitag, Wert, 7,5. Der Deckzeitpunkt sollte nun bald erreicht sein.   

Deckakt


Am Sonntag dem 13.10.2019 fand das Decken zwischen Alanis und Dexter statt. Alles klappte ohne Komplikationen und lässt auf einen tollen Wurf hoffen. In 4 Wochen wird das Ultraschall stattfinden um die Trächtigkeit festzustellen.   

Ultraschall


Am 15.11.2019 fand der Ultraschall statt. Es wurden am 34. Tag der Trächtigkeit 9-10 mobile Welpen gesehen. Der Geburtstermin ist der 14.12.2019.

1.-4. Woche


Alanis ging es die ersten 4 Wochen sehr gut. Sie wurde sehr anhänglich, mehr noch als üblich. Sie hatte guten Appetit jedoch kam es einem manchmal so vor, als wäre Alanis sehr schlecht!    

5. Woche


Das Bäuchlein fängt an zu wachsen! Die Zitzen sind vergrößert und rosarot. Alanis schläft gern und ist auch so sehr ausgeglichen!

6.-8. Woche


Alanis ist jetzt in der 8. Woche. Sie hat konstant zugenommen und auch der Bauchumfang ist gewachsen. Ihr Gesäuge ist sehr gut entwickelt. Sie ist sehr ausgeglichen und schläft sehr viel. Die Welpen kann man durch die Bauchdecke gut ertasten. Jetzt geht es in den Endspurt noch 12 Tage bis zum errechneten Geburtstermin. Das Welpenzimmer ist eingeräumt und Alanis kann sich bereits mit der Wurfkiste vertraut machen. Sie ist bereits im ganzen Haus auf der Suche nach einer geeigneten "Höhle".      


9. Woche und die Geburt

Die letzten Tage vor der Geburt hat man Alanis angesehen, dass es endlich Zeit wird! Sie hatte schon keine Lust mehr die Treppen zu steigen und so blieb sie mit Jens im Welpenzimmer. Jens hatte dort schon sein Lager aufgeschlagen und so schliefen beide zur Eingewöhnen schon mal da! Futter nahm Alanis nur noch sehr wenig und das sagte uns, dass es nicht mehr lange dauern kann. Am 11.12.2019 fiel ihre Temperatur auf 37,5 °C. Das Höchstgewicht lag bei 67 kg! Dafür das es eigentlich nur 9-10 Welpen werden sollten, fanden wir die Gewichtszunahme schon sehr hoch. Um 10:00 Uhr fing Alanis an zu hecheln. Das erste Zeichen, dass die Geburt begonnen hat. Um 00:45 Uhr war der erste Welpe geboren. Dann ging es Schlag auf Schlag, so dass wir kaum Zeit hatten, alles Nötige zu veranlassen. So sprangen wir zwischen Aufzeichnungen, Halsbändern anlegen und Abnabeln hin und her! Um 04:30 Uhr nach dem 12 Welpen ....was für eine Überraschung!...entspannte Alanis und lies ihre Babys säugen. Wir gönnten uns erstmal einen Kaffee! Da die letzte Nachgeburt auf sich warten lies, ging ich nach einer Stunde nochmal nachsehen und war zufrieden, sie in der Wurfkiste zu finden! 20 Minuten später schauten wir nochmal nach der "kleinen" Familie und unsere Tochter zählte nochmal nach. Dann sagte sie: "Mama, alle 13 Welpen sind da". Ich sagte zu Ihr, dass es ja nur 12 Welpen sind und sie sich verzählt hat. Wir zählten beide nochmal und schau an, ein Welpe war doch ohne Halsband!! Alanis hatte im Alleingang noch einen 13. Welpen geboren! 

Jetzt hatte wir 11 Jungen und 2 Mädchen, so dachten wir! Bei der letzten vorläufigen Kontrolle musste ich dann auch noch feststellen, dass ich in der Hektik des Geschehens ein Geschlecht falsch bestimmt hatte. So änderte sich die Statistik auf 10 Jungen und 3 Mädchen.