Herber Rückschlag....Yuna erreicht keine Zuchttauglichkeit

Am 23.04.18 fand die Gesundheitsuntersuchung unserer Yuna statt. Es wurde das Herz geschallt und die Gelenke, wie Schulter OCD, Ellenbogen ED und die Hüften HD, geröntgt. Alle Parameter waren bei Yuna fabelhaft nur ihre Hüften wiesen Veränderungen auf, die eine Zucht nicht zulassen. Die Ergebnisse beliefen sich auf beiden Hüften nach erster ärztlicher und züchterischer Einschätzung und Vermessung auf eine HD C1-HD C2. Die genaue Auswertung wird wie immer Dr. Kasper für den Verein vornehmen. Die Ergebnisse sind wichtig für die Statistik der Zucht, welche wertvolle Rückschlüsse auf die Zuchtarbeit zulassen.

Yuna wird zwar keinen eigenen Wurf haben aber sie ist die beste Tante auf der Welt. Sie kümmert sich rührend um die Welpen und nimmt uns damit auch viel Arbeit ab. Yuna wird weiter die Rudeltreffen besuchen und statt beim Agility-Trainig, beim Obidience mitmachen, das ist hüftschonender und macht Spaß!  Den neuen Tagebucheintrag gibt es unter Tagebuch-Yuna